Logo bild
 
 
 
 
 
Bild
 
Fakten
 
Wahlprogramm
 
Agrarwende jetzt
 
Ein Video der Bundestagsfraktion
 
100 gute Grüne gegen Atomkraft!
[100 gute Gründe gegen Atomkraft]
 
Kanal Grün - Der grüne Kanal bei YouTube

29.04.2014: Wildblumensamen für lebendige Gärten - eine Aktion der Grünen in Senden
Wildblumen

Die Grünen in Senden haben im letzten Jahr eine kreisweite Kampagne angeschoben, die unter dem Leitgedanken steht: „Die Landschaft und unser Umfeld  müssen wieder bunter und abwechselungsreicher werden, mehr Wildblumen, mehr Wildwuchs, mehr Naturgärten, besserer Schutz der letzten Rückzugsräume - Wegeseitenstreifen – Raine, Säume und Blühstreifen“.

Der Grund für diese Aktion: Die Insektenmasse im Luftraum, die Nahrung für Mauersegler, Schwalben, Fliegenschnäpper und Fasanenküken hat um 75% abgenommen. Viele Vogel- und Insektenarten verlieren ihre Futtergrundlage und der Artenschwund schreitet fort, weil es in der Landschaft aber auch in den Gärten kaum noch insektenattraktive Wildblumen gibt. Viele Wildbienenarten sind in NRW bereits ausgestorben, Schmetterlinge werden zu Raritäten und Hummeln verhungern mangels Blütenangeboten.

Deshalb haben wir Grünen im Umweltausschuss auf den Grünflächen der Gemeinde das Anlegen von Blühstreifen, Wildblumenwiesen, die Verkleinerung von Rasenflächen und die Reduktion von Blumenrabatten beantragt. Erste Verbesserungen müssten in den nächsten Wochen sichtbar werden. Doch auch in den privaten Vorgärten und Gärten kann der Natur geholfen werden.  

 „Säen Sie jetzt im Frühjahr Wildblumensamen aus, graben Sie ein Stück Rasen um oder lassen Sie Wildblumen in Kübeln und Blumenkästen aufblühen. So schafft man einen kleinen, aber wertvollen Lebensraum vor der eigenen Haustür, ein Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Und denken Sie daran, dass leider fast alle teuren Zierblumen aus den Gartencentern für unsere heimischen Blütenbesucher völlig unattraktiv und wertlos sind“.

Auf ihren Wahlständen werden die Grünen kleine Portionen von Wildblumensamen (Mössinger Bienensommer) an Interessenten abgeben, die das Anliegen unterstützen und eigene Erfahrungen mit den insektenfreundlichen Blumen machen wollen.

zurück
  zurück
Programmupdate Grünomat 12 Gründe für Grün