Logo bild
 
 
 
 
 
Bild
 
Fakten
 
Wahlprogramm
 
Agrarwende jetzt
 
Ein Video der Bundestagsfraktion
 
100 gute Grüne gegen Atomkraft!
[100 gute Gründe gegen Atomkraft]
 
Kanal Grün - Der grüne Kanal bei YouTube

16.10.2014: Besuch der BÜNDNISGRÜNEN Kreistagsfraktion auf dem Biohof „Gut Wewel“
Bild1
Die idyllischen Bilder vom Biohof „Gut Wewel“ in Senden erinnern an die „gute alte Zeit“, als der Bauer noch jedes seiner Schweine oder Kühe mit Namen rufen konnte. Das Unternehmenskonzept scheint auch aus dieser Zeit noch zu stammen: Tierhaltung auf eigener Futterbasis, die 60 Mastschweine können sich im Stroh oder im Matsch suhlen, die Gänse laufen frei über den Hof. Die Tiere werden vor Ort fachkundig geschlachtet, das Fleisch wird weiterverarbeitet und dann auf dem Wochenmarkt, im Hofladen oder im eigenen Restaurant an den Verbraucher verkauft.

Unübersehbar: viel Arbeit für die ganze Familie und noch einige Hilfskräfte. Offenkundig aber auch: die gute Qualität dieser Fleischprodukte wird von den Kunden und Gästen gewürdigt. Im Gespräch mit der Familie (der Vater ist Bauer, der Sohn Metzgermeister) wird deutlich, dass diese inzwischen ungewöhnliche Betriebsstruktur an vielen Stellen auf Widrigkeiten stößt.

Die Landwirtschaftskammer tut sich schwer im Umgang mit einem Biohof. Als Folge von Skandalen in der Fleischindustrie wurden Hygienevorschriften auch für Kleinbetriebe geändert. Und die Gebührensatzung des Kreises für die „Fleischbeschau“ begünstigt den „Megaschlachtbetrieb“ hier im Kreisgebiet. Wenn regionale Wirtschaftskreisläufe gestärkt werden sollen, dann ist auch hier eine andere Politik erforderlich.
Bild 2
 
Bild 3
 
zurück
  zurück
Programmupdate Grünomat 12 Gründe für Grün